Drehbuch Software – Schreibprogramme für Autoren

Tools für Autoren und andere Vielschreiber

Storybook war ein Programm das angehende Autoren auf dem Weg zum ersten eigenen Roman unterstützt hat (Sogenanntes Drehbuch Software). Ziel war es mit der kostenlosen Anwendung stellt man die eigenen Geschichten auf ein solides Fundament. Leider gibt es Storybook nicht mehr aber ich habe mal gesucht und ein Par andere Programme gefunden.

Drehbuch Software funktioniert nach dem Baukastenprinzip. Auf der Ideenablage sammelt man die Entwürfe für neue Werke. Nach und nach baut man eine Liste der Haupt- und Nebenfiguren sowie der Schauplätze auf und setzt diese miteinander in Beziehung. Anschließend arrangiert man Figuren und Orte in den Haupt- und Nebensträngen der geplanten Geschichte und legt verschiedene Kapitel an. Die integrierte Rechtschreibprüfung sorgt für fehlerfreie Szenen. Mit Hilfe der Aufgabenliste verliert man zudem Problemstellen nicht aus den Augen.

Ein Resümee des Werks oder eine Liste aller Figuren und Schauplätze exportiert die Anwendung als Text-, PDF-, oder HTML-Datei oder druckt sie aus.

Fazit zur Drehbuch Software

Man baut Schritt für Schritt eine Geschichte auf, ohne den Überblick zu verlieren. Auf der übersichtlichen Oberfläche und mit Hilfe der praktischen Diagramme und andere Tools entlarvt man rasch Fehler und Logikschwächen. Ob das Schreiben mit Schreibprogramme einfacher und die Geschichten besser werden, sei aber dahingestellt.

Schreibprogramme für Autoren

Die nachfolgenden 2 Programme habe ich für euch finden können

Zenwriter

Der ZenWriter trägt seinen Namen nicht umsonst, denn mit diesem Programm kann man sich komplett ausklinken und voll und ganz dem Schreiben widmen.

Kurzum: Vollbildmodus, yay! Und zwar ein Vollbild, bei dem man nur seinen Text und ein selbstgewähltes Hintergrundbild sieht.

Aber es geht noch besser: Der Vollbildmodus erlaubt einen Wechsel zwischen Tag (heller Bildschirm) und Nacht (dunkler Bildschirm – ideal für müde Augen am Abend!). Außerdem kann man Tippgeräusche wie die einer alten Schreibmaschine einstellen (oder Wassertropfen, aber wer will bitte mit Wassertropfen schreiben?) oder die Tippgeräusche komplett ausschalten.

Übrigens sind auch ein paar meditative Musikstücke inklusive. Ein Tipp für alle, die rockigere Musik beim Schreiben lieber mögen: Einfach den Ton im ZenWriter ausschalten und im Hintergrund den Media Player mit der eigenen Songliste laufen lassen. (Quelle: http://schreibwahnsinn.de/)

Zenwriter Herunterladen

Scrivener

Scrivener bietet dem Autor die Möglichkeit, viele verschiedene Projekte anzulegen und bietet einige Vorlagen. Neben Roman mit Parts, Roman ohne Parts und Kurzgeschichten, gibt es auch Vorlagen für Comics, Drehbücher, Rezepte, wissenschaftliche Arbeiten und vieles mehr. Doch man muss keine Angst haben, eine Entscheidung zu treffen, denn auch eine Vorlage für “Roman ohne Parts” lässt sich schnell in ein Konzept für “Roman mit Parts” umwandeln.

Ist das Projekt erstellt, gibt Scrivener dem Autoren zwei Ordner vor: “Manuscript” und “Research”. In Research befinden sich direkt Vorlagen, z. B. ein Charakterbogen. Zudem bietet Scrivener im Sinne der Recherche an, externe Links und Bilder in das Programm einzupflegen, so dass einem das Öffnen mehrerer Fenster erspart bleibt. Scrivener selbst bietet auch die Möglichkeit, das Arbeitsfenster vertikal oder horizontal zu teilen, so dass man beispielsweise in der linken Spalte eine Webseite öffnen kann, während man in der rechten weiterhin fleißig am Roman schreibt. (Quelle: http://schreibwahnsinn.de/)

Die Einsatzgebiete von Scrivener sind vielfältig. Mit dem Programm lassen sich nicht nur Romane und Kurzgeschichten schreiben, sondern auch Sachtexte oder wissenschaftliche Arbeiten. Insbesondere für letztere gibt es eine Anbindung an BibDesk zur Verwaltung von Zitaten. Scrivener versteht sich auch auf die Verwendung von Fußnoten und kann über MultiMarkdown auch ein reines LaTeX-Dokument kompilieren.

Man sollte dem Programm daher eine Chance geben und sich selber darauf einlassen. Zwei Stunden reichen dafür nicht aus, sondern man benötigt rund eine Woche. Danach weiss man, ob man die Möglichkeiten von Scrivener nutzen möchte oder nicht. Das aus meiner Sicht bemerkenswerteste an Scrivener ist, dass sich das Programm an die Bedürfnisse des Anwenders anpasst und nicht umgekehrt. (Quelle: perun.net )

Scrivener Herunterladen

Welche Programme verwendest Du?


Über den Author Leo Kobes - alias SEO LEO

Dieser Beitrag: "Drehbuch Software - Schreibprogramme für Autoren" ist eigentlich durch Zufall entstanden. Einer Expireddomain - Die Firma intertec.ch die Storybook herausgegeben hat gibt es nicht mehr - hat mir dazu gebracht mal ein Test zu machen. Dazu später mehr.

 

3 Responses to “Drehbuch Software – Schreibprogramme für Autoren”

  1. download ebooks for mobile

    Please let me know if you’re looking for a article author for your blog.
    You have some really good articles and I believe I would be a good asset.
    If you ever want to take some of the load off, I’d love to write some content for your blog in exchange for a link back to mine.
    Please shoot me an e-mail if interested. Cheers!

    Antworten

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>