Steve Jobs' Agenda - Harry Wessling

Steve Jobs' Agenda

Durch Harry Wessling

  • Veröffentlichungsdatum: 2014-02-13
  • Genre: Business und Finanzen
Score: 4
4
From 943 Ratings

Beschreibung vom Buch

Steve Jobs‘ Agenda, Intelligente Spitzenprodukte, ist eine belebende Hommage an Steve Jobs' herausragendes Lebenswerk. Sie stellt die spannenden Erfahrungen in den Mittelpunkt, die Apple-Kunden machen, wenn Sie sich für das Angebot von Apple interessieren.

Die grundlegenden Prinzipien, auf denen Apples grandioser Erfolg beruht, ziehen sich wie ein Leitmotiv durch alles, was Steve Jobs gestaltet hat. Anhand konkreter Produktbeispiele werden seine Prinzipien erkundet und die Geheimnisse hinter Steve Jobs Agenda beleuchtet.

Dies ist die Neuauflage von Steve Jobs' Agenda mit dem Bonuskapitel 10 - „Apple im Business“ und einer kompletten Überarbeitung des Gesamttextes. Das Thema Apple-ID wurde in Kapitel 8 mit einigen Tipps ergänzt. Bereits über 113.000 Leser haben sich von der ersten Auflage begeistern lassen.

1. NEU: Bonuskapitel 10: Apple-Integration im Business
2. NEU: Tipps zur Apple-ID = Golden Key. Neu in Kapitel 8
3. VERBESSERUNG: Überarbeitung des Gesamttextes

Rezensionen

  • Übersetzung???

    3
    Buchkommentar NEO_HH
    Hat man im Deutschen tatsächlich „Tim Cock“ anstelle „Tim Cook“ geschrieben? Das nenne ich dann mal Lektor….
  • Anerkennung

    5
    Buchkommentar 033a
    Von Innovationen bis zur Anerkennung geht's manchmal lange. 5 Sterne
  • Genial!

    5
    Buchkommentar Tommi Naujok
    Wow! Ich bin total begeistert von diesem Buch! Es lässt sich sehr gut lesen und ich hatte noch nie das Gefühl wann das Kapitel endlich zuende sei. Dank diesem Buch wurden mir die Augen geöffnet in Sachen Wirtschaft und Marketing. Ich lernte sehr viel neues über die Produkte und der Firma, vieles kriegt man ja durch die Medien gar nicht mit. Dafür bedanke ich mich für dieses wertvolle Wissen und kann dies jedem weiter empfehlen.
  • Unsachlich, voller Faktenfehler

    1
    Buchkommentar F15_Tomcat
    Jeder Cent für dieses Buch wäre zuviel gewesen. Nein, Apple hat NICHT die Computermaus erfunden. Und nein, Appleprodukte haben nicht mehr per se das beste Preisleistungsverhältnis. Bin begeisterter Nutzer eines Ipad Air.
  • Platte Lobhudelei

    1
    Buchkommentar SebBerlin
    Das Buch enthält nichts Neues, nichts Interessantes, schon gar keine Agenda. Statt dessen bietet es jede Menge unstrukturierter Allgemeinplätze, zum Teil böse hinkende Vergleiche und schier zahllose grammatikalische Fehler, die so gar nicht der vom Autor an Apple bewunderten Genauigkeit bei der Arbeit entsprechen wollen. Im besten Sinne kann man das Buch als etwas übertriebene Huldigung eines Apple-Fans gelten lassen - im schlechtesten als plumpen Profilierungsversuch. Lohnt sich nicht einmal gratis.
  • Super Buch

    5
    Buchkommentar IOXfan
    Das Buch gibt einen sehr guten Einblick in die Welt von Apple. Jobs war eben der geniale Kopf und seiner Zeit weit voraus.
  • Fast unerträgliche Lobhudelei

    1
    Buchkommentar charlescinques
    Obwohl ich selbst ein Fan von Apple-Produkten bin, finde ich dieses Buch kaum zu ertragen. Es fehlt an kritischer Distanz zu den Apple Produkten und zu Steve Jobs. Über weiteste Strecken ist es eine Lobhudelei und unreflektierte Verehrung von Apple und dessen Gründer. Am Ende betreibt der Autor noch Werbung für seine eigene Firma. Schrecklich. Außer einigen wenigen interessanten Dingen über Apple findet man in diesem Buch leider keine fundierten Hintergrundinformationen. Zum Ende hin ist es wirklich eine Qual das Buch zu lesen.
  • Zieht sich...

    2
    Buchkommentar DORpapst
    Das Buch war die ersten paar Kapitel ganz interessant, aber es zieht sich leider ganz schön in die Länge und erzählt irgendwann Kapitelweise immer fast das gleiche. Im Übrigen sind da ne Menge Orthografiefehler drin, die man nicht einfach überliest.
  • Wirklich enttäuschend

    1
    Buchkommentar Hahneol
    Das "Buch" ist wirklich eine Katastrophe. Dass die Übersetzung an Fehlern nicht zu überbieten ist, könnte man noch hinnehmen. Aber der Inhalt, der hier oft als "monotoner Lobgesang" bezeichnet wurde, ist an Stumpfheit kaum zu überbieten. Selbst überzeugte applefans muss die durchgehend unreflektierte und verherrlichende Artder Ausführungen wirklich nerven. Nicht kaufen!
  • Tolles Buch für Apple fans

    5
    Buchkommentar Manuel Weis
    Als Apple-Fan sage ich absolut lesenswert. Ich kann mir aber vorstellen, dass Anti-Apple-Fans nicht so denken werden.